Briefe vom Katzentisch

Der stille Held am Tag des Herrn

Der Text, synchronisiert von Ihrem persönlichen Vorleser https://open.spotify.com/show/3zVGxe2tHSU4g8Ixjetv9B Sonntagmorgen und herrlich englisches Wetter: Regen und scheißkalt. Viele Menschen werden mich heute nicht grüßen, denke ich mir. Ich packe meinen Trenchcoat, der Regenschirm ist gespannt und durchschreite die Türschwelle. Nicht umsonst sind Sonntagszeitungen umfangreicher. Sie sind genau für Tage wie diesen gemacht. Kritiker möchten zwar mokieren,… Weiterlesen Der stille Held am Tag des Herrn

Briefe vom Katzentisch

Frühstücksfernsehen: das Diktat der guten Laune

Für Freunde des eloquenten Hörspiels: der neueste Brief, intoniert von mir höchstpersönlich. Das Leben im Allgemeinen und jenes im Homeoffice im Speziellen braucht ja bekanntlich Struktur. Wie man sich diese schafft, bleibt jedem selbst überlassen. Manche sortieren täglich ihre diversen Silberbestecke nach Wert und Größe oder schätzen die täglichen Zentimeter, die die Schneedecke aufgrund der… Weiterlesen Frühstücksfernsehen: das Diktat der guten Laune

Briefe vom Katzentisch

Die Pionierleistung, oder: Zu Besuch bei den Scherenhänden

Ohrenschmaus statt Lesegraus: der Text als Hörspiel, gelesen von mir persönlich Social Distancing oder die Entfernung von seinesgleichen liegt ja, dessen sind wir uns mittlerweile bewusst, nicht in der Natur des Menschen. Höchst natürlich ist jedoch bei vielen – außer bei meisterproperesken Glatzenträgern – der Haarwuchs. Mit steigendem Lebensalter sprießen uns die Hornfäden aus allem,… Weiterlesen Die Pionierleistung, oder: Zu Besuch bei den Scherenhänden

Briefe vom Katzentisch

Viva la Pizza im Jahr der Kaper!

Ohrenschmaus statt Lesegraus: das Hörspiel zum Text Die schönste Art der Nahrungsaufnahme für sozialwissenschaftliche Zwischenmenschen ist die Pizza. Sie ist der teiggewordene Liberalismus! Egal ob Fleischfresser, Turboveganer oder Säbelzahntiger: die sich stark unterscheidenden Arten des Pizzadesigns machen jeden Gaumen glücklich, aber vor allem satt. Wer kennt nicht die Urlaube in südlichen Gefilden, in denen man… Weiterlesen Viva la Pizza im Jahr der Kaper!

Essen im Nobelrestaurant
Briefe vom Katzentisch

Im Epizentrum der Gemütlichkeit

Hörgenuss statt Leseverdruss: Das Hörspiel zum Text Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Liebe geht durch den Magen. Oder, um es mit Bertolt Brecht zu sagen: „Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum braucht er was zu essen, bitte sehr! Es macht ihn ein Geschwätz nicht satt, das schafft kein Essen her.“… Weiterlesen Im Epizentrum der Gemütlichkeit

Briefe vom Katzentisch

Der Handschlag Gottes

Ohrenschmaus statt Lesegraus: Das Hörspiel zum Text Ein Jahr ist es nun schon bald her, seit die Spike-Proteine des Fledermaus-Virus begannen, unsere Welt gehörig durcheinander zu wirbeln. Mit der Pandemie haben sich auch viele Rituale geändert. Ganz besonders das der Begrüßung. Wo sich noch vor nicht allzu langer Zeit Menschen mehr oder weniger freundlich die… Weiterlesen Der Handschlag Gottes

Briefe vom Katzentisch

Leben in konzentrischen Kreisen – die Kellerassel unterwegs

Ohrenschmaus statt Lesegraus: Das Hörspiel zum Text Lockdown-Tag Nummer hundertschießmichtod, der Möchtegern-Bildungsbürger sitzt pflichtbewusst zu Hause, zählt aufgrund mangelnder Kreativität und bereits erledigter Haushaltstätigkeiten die Teelichter und sortiert diese nach Farbe und Größe. Im Hintergrund trällert Udo Jürgens „Heute beginnt der Rest deines Lebens!“. Jo eh, denke ich mir. Der Blick auf das meteorologische Drama… Weiterlesen Leben in konzentrischen Kreisen – die Kellerassel unterwegs

Briefe vom Katzentisch

Flüsterasphalt ade – die Revolution von Bitumen und Teer

Ohrenschmaus statt Lesegraus? Der Text zum Anhören Wenn ich mich nicht gerade durch den trostlosen Alltag lockdowne und auf den ersehnten „Stichtag“ für möglichst viele Risiko- und Nicht-Risiko-Gruppen warte bin ich gerne unterwegs. Vorzugsweise motorisiert. Dabei zähle ich nicht unbedingt zu jenen Menschen, die täglich jede Mutter und den Einfüllstutzen des Scheibenreinigers an ihrem fahrbaren… Weiterlesen Flüsterasphalt ade – die Revolution von Bitumen und Teer

Briefe vom Katzentisch

Das Diktat der Stille – nicht nur zum Jahreswechsel

Der "Lockdown", oder nach den Niederschlägen in Form von Schnee in den sozialen Medien auch "Flockdown" genannt, ist derzeit das Gebot der Stunde. In einem Jahr, in dem uns Verbote aller Art sehr geläufig wurden, tritt eine feurige Überraschung in den Hintergrund, die immer mehr vom Aussterben bedroht ist: der Silvesterböller. Bereits zu vergangenen Jahreswechseln… Weiterlesen Das Diktat der Stille – nicht nur zum Jahreswechsel

Briefe vom Katzentisch

Punschlos glücklich: Advent in pandemischen Zeiten

Ach, 2020, was hast du bloß noch vor mit uns? Nachdem wir uns heuer an neuartige Fremdwörter aus verschiedenen Kulturkreisen wie „Lockdown“, „Social Distancing“, „Contact Tracing“ oder „Triage“ (oder war es doch „Drainage“?) gewöhnen mussten, kommt jetzt auch noch das erste Weihnachtsalbum von Andreas Gabalier. Kunst und Kultur haben Pause (oder finden ihr bitteres Ende),… Weiterlesen Punschlos glücklich: Advent in pandemischen Zeiten